Intervalle

Die Schüler können in den Antworten Intervalle verwenden. Die Syntax sieht folgendermaßen aus:

Intervall CalcMe-Wort Äquivalentungleichheit
left parenthesis a comma b right parenthesis interval_open_open(a,b) a less than x logical and x less than b
left parenthesis a comma b right square bracket interval_open_close(a,b) a less than x logical and x less or equal than b
left square bracket a comma b right parenthesis interval_close_open(a,b) a less or equal than x logical and x less than b
left square bracket a comma b right square bracket interval_close_close(a,b) a less or equal than x logical and x less or equal than b
left parenthesis a comma plus infinity right parenthesis interval_open_open(a,+∞) a less or equal than x
straight real numbers straight real numbers
left curly bracket a right curly bracket {a} x equals a
left curly bracket a comma b comma c right curly bracket {a,b,c} x equals a logical or x equals b logical or x equals c
empty set {} false

Um Intervalle zu aktivieren, stelle in Validierung > Zulässige Eingabe den Modus Allgemein ein und dann unter Optionen Intervalle.

An Intervallen können Operationen vorgenommen werden.

Operation Beispiel
Vereinigung left parenthesis a comma b right parenthesis union left parenthesis c comma d right parenthesis
Schnittpunkt left parenthesis a comma b right parenthesis intersection left parenthesis c comma d right parenthesis
Differenz left parenthesis c comma d right parenthesis set minus left parenthesis a comma b right parenthesis
Komplementär straight real numbers set minus left parenthesis a comma b right parenthesis

Die Antwort des Schülers kann Operationen enthalten und wird vereinfacht und mit der richtigen Antwort verglichen. Wenn du dies verhindern willst, stelle ist vereinfacht in Validierung > Zusätzliche Eigenschaften wie gewöhnlich ein.

Vom Konzept her sind Intervalle äquivalent mit Ungleichungen, aber intern (im Algorithmus) gelten sie als andere Datentypen. Wenn du unter Validierung > Vergleich mit Schülerantwort die Standardeinstellung Mathematisch äquivalent verwendest, muss die Antwort des Schülers vom gleichen Typ wie die richtige Antwort sein. Wenn alternativ Äquivalente Gleichungen eingestellt werden, können die Schüler entweder mit Intervallen oder Ungleichungen antworten.

Wenn du einen Algorithmus für eine Frage mit Intervallen verfassen möchtest, kannst du nicht direkt das Intervallsymbol benutzen. Du musst stattdessen das entsprechende CalcMe-Wort verwenden. Siehe die Tabelle oben. Es gibt Befehle, die Intervalle ausgeben, wie z. B. domain_set(). Manche Befehle geben Ungleichungen aus, wie z. B. domain(). Du kannst das Ergebnis mit expression_to_set() von Ungleichungen auf Intervalle umstellen.

LIVE-DEMO